Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-settings.php on line 512

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-settings.php on line 527

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-settings.php on line 534

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-settings.php on line 570

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/cache.php on line 431

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/query.php on line 61

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/theme.php on line 1109

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w0099814/rfa/wp-includes/http.php on line 61
Rollis für Afrika» Blogarchiv » „Wer zwingt euch zu richten? Und dann – prüft euch, ob ihr gerecht sein könntet, wenn ihr wolltet“

„Wer zwingt euch zu richten? Und dann – prüft euch, ob ihr gerecht sein könntet, wenn ihr wolltet“ 02 Mär 2011

Nach nunmehr bald zwei Wochen im Senegal kommt, wenn auch nicht bei allen unserer Gruppe so doch bei mir langsam eine Art „zu-Hause-Gefühl“ auf. Das ausführliche Begrüßungszeremoniell sitzt (Na nga def – Ma ngi fi rekk // Salaam maleekum – Maleekum salaam // Ca va – Ca va bien),
man kann die wichtigsten Dinge auf Wolof oder zumindest Französisch ordern und schon ansatzweise Gespräche führen. Die Geschmacksnerven einiger von uns lechzen bereits nach einem Kaffee Touba, während andere ihn zumindest einmal hinunter schlucken können.
Schon scheint es, als wäre ich eine lange Zeit hier. Anfängliches Staunen lässt nach, man kennt Menschen und Familien, hat herausgefunden wo die Straßen, die einen umgeben hinführen und eine Ahnung davon bekommen, wie man sich hier verhalten und bewegen kann. Und doch erscheint mir
der Unterschied des Lebens hier zu dem in Deutschland so groß wie an noch keinem Ort an dem ich war.
Deshalb stellt sich mir die Frage: Wie kann ich mit dieser nicht zu verleugnenden Andersartigkeit umgehen und sie über Sprache transportieren, OHNE auch nur die geringste Wertung einfließen zu lassen.
Selbstverständlich wäre ich in der Lage, die Orte und Menschen und Situationen hier in ihrer ganzen Vielfalt zu beschreiben. Doch werde ich mir dabei der Gefahr bewusst, dass nicht nur in mir jeder reproduzierte Bild bereits durch einen Wertefilter gequetscht wurde, sondern jeder Rezipient
ihm sehr wahrscheinlich seine eigenen positiven oder negativen Assoziation auferlegen wird – im schlimmsten Fall noch dazu gänzlich unabhängig von meiner eigentlichen Intention.
Scheinbar braucht der Mensch Kategorien und Unterscheidungen um Dinge überhaupt einordnen und erfassen zu können, und je einfacher bzw. klarer die Unterteilung in voneinander abgegrenzten Schubladen (gut und schlecht; besser und schlechter eignet sich vor allem seine Einfachheit halber), desto einfacher und klarer lässt sich sehr wahrscheinlich ein eigenes Weltbild konstruieren. Das solch ein unreflektiertes schwarz-weiß-Denken immer nur einen winzigen Teil der Wirklichkeit erfassen kann steht nicht zur Frage.
Doch weiterhin muss dem Menschen die Fähigkeit zu Objektivität schon alleine aufgrund von Faktoren wie Sozialisation, Bildung, Erfahrungsschatz und Persönlichkeit abgesprochen werden.
Objektive Vermittlung von Informationen scheint somit kaum möglich, was ich nicht nur auf das Medium Sprache sondern ebenso auf die Photographie und den Film übertragen möchte. Jegliche Kommunikation scheint einem gigantischen Interpretationsrahmen zwischen Sender, Objekt/Botschaft und Empfänger zu unterliegen. Somit existiert nicht einmal ein objektives, allgemeingültiges besser oder schlechter.
Deshalb erscheint es mir unerlässlich, ein Bewusstsein für die eigene subjektive Weltsicht dahingehend zu entwickeln oder zu pflegen, dass jeder Werteautomatismus kritisch hinterfragt und geprüft wird, um die Ausbildung einer egozentrischen Weltsicht weitestgehend zu vermeiden.
So gut wie möglich versucht Rollis für Afrika somit auch, eine eurozentrische Arbeitsweise zu vermeiden und eigenständige Projekte und Lebensläufe vor Ort zu unterstützen und vor allem Arbeitsweisen in Zusammenarbeit mit den senegalesischen Partnern zu entwickeln.

Verfasse einen Kommentar

Required

Required, hidden


Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed